titel-logo
Home / Impressum / Links / Cyclos

 
....................................
....................................
....................................
....................................
....................................
....................................
....................................
....................................
 
 

Die Geschichte des Tauschringes Cambodunum

Das erste Tauschsystem so wie es heute noch weltweit genutzt wird ist in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts in Kanada ins Leben gerufen worden. Es war ein Protest gegen die Macht des Geldes auf Grund wirtschaftlicher Probleme der Region. Diese Tauschring-Idee beruht auf einem regionalen Zeittauschsystem. Dieses System verbreitete sich schnell zunächst über die englischsprachigen Länder und dann über die ganze Welt. In Deutschland wurde der erste Tauschring 1993 in Halle/Saale gegründet mit dem „döMak“ . Bald gab es in jedem Bundesland Tauschringe, so auch in Bayern.

Im Allgäu wurde das Tauschsystem Anfang 1996 erstmals bei Familientreffen vorgestellt und fand sofort bei einigen engagierten und kreativen Familien Zuspruch. Schon Mitte April 1996 wurde im Kemptner ‚Haus Hochland’ die erste Besprechung zur Gründung eines Tauschringes für die Region organisiert. Es wurden bereits damals die Richtlinien und Inhalte für diesen Tauschring erarbeitet, vor allem, dass die Werteinheit die Zeit sein soll, sich die regelmäßigen Treffen „Stammtisch“ nennen werden und die Tauscheinheit „Cambo“ genannt wird.

 

bitte weiterlesen >>

 

Mehr Informationen über den Tauschring finden Sie übrigens in der • Zeitung

Tauschring Cambodunum
in Kempten/Allgäu

 ...................................
Stammtisch:
jeden ersten Mittwoch im Monat um 20.00 Uhr Im Oberösch 2, Sankt Mang